PMMA, Plexiglas®, Perspex®

Polymethylmethacrylat (PMMA), auch als Acrylglas oder unter den Handelsnamen Crylux, Plexiglas, Acrylite, Lucite und Perspex bekannt, ist ein transparenter Thermoplast, der häufig in Form von Platten als leichte oder bruchsichere Alternative zu Glas verwendet wird.

Obwohl das Material nicht zu den bekannten silikatischen Glassorten gehört, wird es wie auch viele andere Thermoplasten technisch als Glassorte klassifiziert (in dem Sinne, dass es eine nicht kristalline, glasartige Substanz ist), daher auch die historische Bezeichnung Acrylglas. Chemisch gesehen ist es das synthetische Polymer von Methylmethacrylat. Das Material wurde 1928 von vielen Chemikern in mehreren verschiedenen Labors entwickelt.

PMMA ist eine wirtschaftliche Alternative zu Polycarbonat (PC), wenn Zugfestigkeit, Transparenz, Polierbarkeit und UV-Verträglichkeit wichtiger sind als Schlagfestigkeit, Chemikalien- und Hitzebeständigkeit. Außerdem enthält PMMA nicht die potentiell schädlichen Bisphenol-A Subgruppen, die man in Polycarbonaten vorfindet. Es wird häufig aufgrund seiner moderaten Eigenschaften, einfacher Handhabung und Verarbeitung, sowie niedrigeren Kosten bevorzugt. Nicht modifiziertes PMMA verhält sich unter Belastung, insbesondere unter Aufprallkraft, spröde und ist kratzempfindlicher als herkömmliches anorganisches Glas, aber modifiziertes PMMA kann manchmal eine hohe Kratz- und Schlagfestigkeit erreichen.

Ihr Partner für maßangefertigte Kunststoffteile und Lösungen.